Weihnachtszauberverwöhnküchlein.

Wie Schnee...


.... Schneelandschaft.
Die auch noch schmeckt.
Nein, geschneit hat es nicht. Es war so herrlich warm heute, da hätten die Flocken überhaupt keine Chance gehabt.
Ich habe heute den °°Weihnachtszauberverwöhnküchlein°° ausprobiert.


Ein einfacher Selterswasserkuchen als *untendrunter*.
(ich hab ihn mit Brause gebacken).


Nach dem abkühlen mit Apfelkompott bestreichen.
Sahne schlagen, mit Schmand vermischen und obendrauf.


Muster zeichnen und mit Zucker und Zimt bestreuen.
Morgens ab in den Kühlschrank.
Nachmittags mit einen großen Kaffee genießen.
Lecker!!!!
Unser Besuch hat sich auch gefreut.
Den nächsten Kuchen gibt es dann zu Weihnachten.
Für heute bin ich satt. Abendessen wird ausfallen.
Ich geh jetzt glaube ich schon in mein Bett. Ich bin so fertig.
Backen kann sooo anstrengend sein.
Habt einen schönen Restsonntag!!!
Sania
NACHTRAG;
Das Rezept:
Für den Boden: 2- 3 Eier, je nach Größe mit
2 Tassen (ich habe große Tassen genommen) Zucker mixen.
1 Vanillienzucker, 1 Tasse Öl, 2,5 Tassen Mehl, 1 Prise Salz und 1 Backpulver dazu geben.
Zum Schluss eine Tasse Brause oder Selter.
Aufs Blech und ab backen bis Goldbraun bei 180 Umluft , je nach Herd 30- 40 Minütchen.
ABkühlen.
Dann ein Glas Apfelkompott verteilen.
2 Becher Schlagsahne mit Sahnesteif und etwas Zucker steif schlagen.
Mit 2 Becher Schmand verrühren und alles (nichts in den Mund) auf den Apfel/Boden geben.
Muster mit einer Gabel zeichnen.
Zucker mit Zimt mischen und drüber streuen.
Guten Appetit!!!!

Kommentare:

Tina hat gesagt…

sieht sehr lecker aus.. :).

Nicole´s buntes Haus hat gesagt…

Der sieht sehr lecker aus,kann du das Rezept einstellen???
Ich wünsche dir auch noch einen schönen Restsonntag
und ruhe dich gut aus.
LG
Nicole

Jouir la vie hat gesagt…

Alleine dieser Name ist schon herrlich, den werde ich mir mal aufschreiben und beizeiten vorlegen...

Sei lieb gegrüßt
Kvelli

Bioblog-Weissig hat gesagt…

Wow, der sieht lecker aus. Ich werde ihn bei passender Gelegenheit zubereiten.

Ich wünsche Dir einen guten Start in die kommende Woche, herzlichst, Karin

Dryade hat gesagt…

Oh sieht das Lecker aus!!! Danke für das tolle Rezept, mal schauen vielleicht probiere ich es schon morgen aus, denn mir fehlte bis geradeeben noch ein Inspiration für den Schwiegermutterbesuch der mir morgen bevorsteht ;-)
Liebe Grüße von der Dryade

Bioblog-Weissig hat gesagt…

Am Wochenende zubereitet - gestern das letzte Stück verspeist. Einfach lecker.....Vielen Dank.

Einen schönen Tag und
liebe Grüße, Karin

Objekte-aus-Ton hat gesagt…

Da würde ich gerne ein Stück probieren! Vielleicht auch 2...?
Liebe Grüße
Gaby

Lil hat gesagt…

Bin über die ausgesprochen kreative Karin vom Bioblog Weissig auf Dich gestoßen und richtig begeistert von Deinem Blog ! Werde diesen Zauberköstlichtraumkuchen heute hemmungslos nachbacken und freue mich jetzt schon wie eine Schneekönigin (was hier im warmen Köln fast unvorstellbar ist) auf´s Kaffeetrinken.

Ganz lieben Gruss Dir !

Lil

Neuer Gartentraum hat gesagt…

Auch ich habe dein super leckeres Kuchenrezept über Karin gefunden.
Ich habe den Kuchen heute gebacken. Viel ist nicht mehr übrig, alle fanden ihn toll.
LG Anette