eine mietzekatze.

Wir haben einen Gast.
.









Als wir spät Abends oder nein! frühmorgens von der Weihnachtsfeier nach Hause gingen.....saß er da wie ein Häufchen Unglück.
Im Schnee.
Miauend. Bettelnd.
Vor unserem Haus.
Bei Eiseskälte.
Als wir drinnen waren hörten wir ihn noch immer jammern.
Wir gaben ihm ein Nachtlager im Schuppen.
Am nächsten Morgen liesen wir ihn gehen.
Doch er ging nicht.
Lief bis zu der Stelle wo wir ihn sahen und kam wieder zurück und bettelte wieder herzzerreisend.
Nun ist er zwei Tag bei uns.
In der Nachbarschaft vermisst ihn niemand.
Ich nehme an, er ist ausgesetzt worden, denn er war ziemlich abgemagert.
Die Knochen deutlich fühlbar.
Er liegt nun im sicheren Abstand vorm Hund meistens neben dem Heizkörper.
Wobei sich beide schon gemeinsam die Decke teilen und jeder dort liegen möchte.
Das nächste Tierheim ist 30 km weit weg. Und da ich meinen Hund auch aus dem Tierheim habe und ich weiß, dass es dort nicht soo gemütlich ist, werde ich heute nur dort anrufen und bescheit geben.
Vielleicht ist es ein Unglücksfall, dass er kein Zuhause mehr hatte...Tür offen gelassen...oder so.
Vielleicht hat ihn aber auch ganz bewußt jemand einfach rausgeschuppst...ich weiß es nicht.
Einen Chip hat er auch nicht.
Hach. Ich weiß es nicht.
Er tut mir so leid. Er ist so zutraulich und anhänglich. Manchmal jammert er wie ein Baby.
Er ist noch kein Jahr alt.
Darf man so ein Tier einfach behalten?
Ich werde mich erstmal noch um ihn kümmern...bis sich sein Besitzer wieder findet.
Liebe Grüße.

Kommentare:

Tina hat gesagt…

Hm.. kann natürlich sein, dass er sich verlaufen hat... oder wirklich ausgesetzt. Oder er hat dich halt ausgesucht ... :). Könntest du ihn denn ganz behalten? Ich würd nen paar Zettel verteilen an den Bäumen.. in Dokumentenfolie wegen dem Schnee...süß isser!

Dein Weihnachtscounter is ja wieder da :).

LG Tina

rebelledejour hat gesagt…

Guten Tag
Ich würde Ihn ersteinmal behalten , Das was zu tun war hast Du gemacht und wenn Ihn jemand vermißt , werden sie auch im Tierheim anrufen.
Ich finde ihn totoal süß und irgendwie ist es ja auch ein Gutes Zeichen das er Euch ausgesucht hat, obwohl ihr einen Hund habt. Wenn er ein Freigänger ist, wird er wahrscheinlich bald wieder auf Achse gehen, oder aber er bleibt wie unsere Tigerin die uns adoptiert hat.
Weil unsere Tigerin manchmal stromern geht und wir keine Katzenklappe einbauen können, haben wir eine Notunterkunft gebaut aus einer Styropor
verpackung für Aquarien, ganz viel Papier drumherum zuletzt mit einer Riesenmülltüte so eingepackt, dass keine Feuchtigkeit durchdringt
innen mit Stroh!! (kein Heu, auch keine Decke wird zu feucht)So kann sie und auch andere freilaufende sich vor eiskaltem Wind schützen
meist steht sie jedoch ganz früh schon vor der Tür.
Einen schönen Tag sendet Dir Ina

Holda hat gesagt…

Och ist das ein süßer,ich denke wenn du alles getan hast um die Besitzer zu suchen und sich keiner meldet kannst du ihn behalten.Katzen suchen sich gern ihr zu Hause aus und es kann sein falls die Besitzer ihn zurückholen das er wieder zu dir kommt.Aber wenn er so abgemagert ist hat er wohl doch schon länger nichts zu futtern gehabt.LG

speedy hat gesagt…

Süss ist er.... häng doch ein Paar Zettel in der Nähe auf. Wenn er nur entwischt ist.....
Ansonsten wär es sicher sehr schön wenn er bei Euch bleiben könnte. Bei Dir hat er es sicher sehr gut. Meine mouncel ist schon 3,5 Jahre alt und jammert immer mal wie ein baby..ist wohl typabhängig. Sie ruft auch huhu, wenn man kommen soll und etwas für sie tun soll ( ;-)))) Tür auf, Trockenfutter geben etc. Vielleicht kannst Du ja auch zum Tierarzt und ihn durchchecken lassen, vielleicht kennt er ihn ja auch....Liebe Grüsse Gabi

Beltane hat gesagt…

ooooooohhhhhh was für eine bezaubernde Mietzekatze. Also wenn sie -oder er- sich mit dem Hund -oder der Hündin- verträgt - warum nicht? Ich glaub ich könnt das Plüsch nicht mehr gehen lassen wenn er mal ein paar Tage sich eingewöhnt hat!

Ich wünsche Dir viele schöne Stunden mit der Mietzekatze.

Winterliche Grüße,
Beltane

Birgit hat gesagt…

Och ja, vielleicht noch ein Zettelchen an die Pinwand beim Kaufmann aber ansonsten hast Du doch alles gemacht. Irgendwie hat er doch sein neues Zuhause gefunden. Eine Katze wolltet Ihr doch sicher schon immer haben ;-))).
Vielleicht bleibt er ja...
Liebe Grüße und Danke für Deinen Kommentar
Birgit

Jouir la vie hat gesagt…

Ich finde auch, alles in der Sache ist getan, und wie man auf den Bildern sieht, er fühlt sich ja sichtlich wohl...

Sei lieb gegrüßt
Kvelli

Nicole´s buntes Haus hat gesagt…

Ich würde ihn behalten,da ich die Umstände in den Tierheimen kenne.Aber ich würde überall bekannt machen das er euch zugelaufen ist.Denn vielleicht sucht ja schon jemand nach ihm und ist ganz traurig.
LG
Nicole

carnam hat gesagt…

Ist der süße Stromer denn kastriert?
Falls nicht und sich niemand meldet, würde ich das an eurer Stelle noch vor dem Frühling erledigen.

Auch wenn sich später noch ein Besitzer meldet, ist das besser.
Kaum einer denkt daran, dass es auch in der Katzenwelt Geschlechtskrankheiten gibt und die Tierheime sowieso schon mit Katzennachwuchs überfüllt sind.

Katzenaids ist wirklich eine ganz fiese Krankheit, ich habe schon ein paar erkrankte Tiere gesehen und das ist kein schöner Anblick und kein schönes Leben für die Tiere!

Liebe Grüße! ;)

Anonym hat gesagt…

ohhh- ist der süß- den würde ich auch auf jedem fall behalten - bis sich ein besitzer auftut....außerdem scheint er sich ja dich als neues heim ausgesucht zu haben- und wenn sich keiner meldet- soll es wohl so sein....und wie toll daß deine hündin sich mit ihm versteht.

liebe grüße
sabine

der Gauzibauz hat gesagt…

Grüss Gott Sania,

ja, behalt ihn nur eine Weile. Der macht dich froh. Ganz schöne Fotos hast du einegestellt!
Kein Wunder, dass der Besucherzähler rattert!
In der kurzen Zeit hast du dir eine ganz schön grosse Leserschaft geschaffen! Hut ab!
Habt schöne Adventstage

Liebe Grüsse//Erika

Dryade hat gesagt…

Als ich eben in deinen Blog schaut, da machte mein Herz einen Hüpfer denn auf dem Foto schien mich unser kleiner Gimly anzuschauen :-)
Der kleine Kater sieht auf den zweiten Blick aber dann doch etwas anders aus ;-), vielleicht war es auch einfach nur die Hoffnung zu wissen das unser armer Streuner (er ist vor fast zwei Jahren verschwunden, und mir kommt es immer noch "wie gestern vor") ein schönes neues Zuhause gefunden hat.
Wenn er bleiben will, dann lass ich bei euch wohnen, denn wo soll er sonst hin bei dem kalten Wetter, ins Tierheim?!
Schau halt mal ob irgendwo im Supermarkt oder an den Bäumen "Vermisstenanzeigen" hängen, du kannst ja beim örtlichen Tierarzt Bescheid geben das euch eine Katze zugelaufen ist, für den Fall das ihn jemand sucht fragt er vielleicht auch dort nach (das habe wir damals gemacht).
Ansonsten wünsche ich euch eine schöne Zeit mit dem Freund auf vier Pfoten :-)

Alruna hat gesagt…

Vielleicht hilft auch noch eine Anzeige in der Zeitung unter der Rubrik "zugelaufen". Aber wenn sich niemand meldet und es irgendwie geht, würde ich ihn auch behalten. Ja, so bin ich auch zu unseren beiden gekommen. Da sitzt so ein Häuflein Elend vor der Tür und schon hat man eine Katze adoptiert. Oder die Katze uns :-)
Alles Liebe von Alruna

Sanias Zaubergarten hat gesagt…

hallo ihr lieben!!!
danke für den zuspruch. ja er ist soo müschelig. so ganz zart. er miaut noch immer, dann will er entweder futter oder streicheleinheiten. wo ich sitze sitzt er am fußende dann auch.
und hunger hat er....und genauso viel kackt er dann auch. er ist absolut stubenrein. hab ihm das unterteil vom alten hamsterkäfig gegeben. morgen fahre ich mit ihm zum tierarzt um noch einmal zu schauen wegen einem chip oder auch ob er gesund ist.
ich lass mich überraschen.
danke euch!! die meisten von euch haben ja die selben erfahrungen gemacht.vielleicht kommt man ja so zu einer katze...