altar.

uhh, gestern war es bei uns soo kalt. der wechsel von heiß auf kalt ist ganz schön krass, also ehrlich. hab mir das öfchen angemacht, dann ging es.

und dann war es mir wie im november. den ganzen tag nur regen und ganz dunkel.

gedrückte stimmung. jeder machte so seins *offehin*. hab viel nachgedacht.

.

hab dann mal nach ganz langer zeit pinsel und farbe herausgeholt und einen ahnentopf bemalt (der hat sich mir irgendwie genähert, wahrscheinlich weil ich diesen monat mit der ganzen *alten* familie auf wurzelsuche gehen will... war das geschenk an meine mutter)

lieben dank an dieser stelle an die scharz elster ...werd mich noch einmal melden!!

...

heute aber habe ich die ganze wohnung etwas umgestaltet. angefangen in der wohnküche. ich hab ja eine miniküche zum kochen und eine wohnküche, die aber auch nur so heißt, denn hier sitzt selten jemand zum essen, ist nur zur vorratshaltung sehr praktisch.

.

hab mir einen kleinen altar eingerichtet, damit ich in jedem zimmerchen räuchern und *lichtern* kann wenn ich lust dazu habe. dann muss ich nämlich nicht immer alles hin und her schleppen.

und die vielen kleinen dinge, die ich zu gerne sammel oder die ich geschenkt bekomme, finden dann überall platz.

...
habe gleich die ganze wohnung ausgeräuchert und durchgelüftet.
jetzt fühlt es sich geklärt und frisch und frei an.
sehr angenehm.
...

und im garten hab ich wieder eine feder gefunden. komisch seit jahren finde ich federn, aber die letzten waren immer schwarz schillernde, keine weißen mehr.

...

meinen ahnentopf hab ich hier bei mir stehen, er trocknet noch. ich freue mich über ihn. meine hände haben gezittert, als ich ihn bemalt habe.

es tut sich irgendwas nur weiß ich noch nicht genau was.

die zeit wird es bringen.

einen schönen hellen tag wünsche ich euch!

sania.

Kommentare:

schöngeist for two hat gesagt…

Liebe sania
Danke,das wünsche ich dir auch ein helleren Tag...
was wol das bedeutet mit den Schwarzen Federn...
ja, so was selbst an zu malen macht immer innere Freude aus.
Liebe Grüsse Elke

Schwarze Elster hat gesagt…

Du Liebe!
*Gern geschehen*;)
Ich wünsche Dir viel zauberhaftes mit Deinem Ahnen/innen-topf.
Grüße
Minerva Schwarz Elster

der Gauzibauz hat gesagt…

Grüss Gott Sania,

ja die wechselhafte Witterung macht etlichen Menschen zu schaffen.
Ich wünsche dir ein behagliches Gefühl damit du dich wohlfühlst und
neue Dinge schaffen kannst.

Alles Liebe//Erika

Sanias Zaubergarten hat gesagt…

@elke.
hellere tage haben wir jetzt zum glück! die dunkle jahreszeit kann warten!

@minerva schwarz elster,
DANKE!!!

@erika,
ja, neue dinge habe ich geschafft und nun bin ich geschafft, hält sich aber noch in grenzen!!
LG sania

Alruna hat gesagt…

ein schöner altar!
bei uns war es umgekehrt, von kälte auf hitze. und schwupps hat man einen sonnenbrand. hatte ich früher auch so gut wie nie...
liebe grüße, alruna

Nicole hat gesagt…

Deine Raeucherecke sieht wunderschoen aus. Ich mag die Unterlage!
:)
Ist im Moment vielleicht eine Zeit der Veraenderung im Gange?
Mh, wuensche Dir jedenfalls unbekannterweise alles Gute :)

Sanias Zaubergarten hat gesagt…

tja, liebe nicole, schaut fast so aus, aber nur fast. ich komme nur endlich wieder zurück zu mir.....fremde einflüsse haben mich einige zeit von meinem weg und vor allem von mir selbst abgebracht.
und nun endlich ....es fühlt sich jedenfalls sehr gut an. und fest und stimmig.

NicoleB hat gesagt…

Druecke Dir die Daumen!
Ich kenne das Gefuehl. Hoer drauf und folge Deinen Instinkten. Das Gefuehl ist aeusserst flutschig und geht so schnell wieder verschuett wenn man nicht aufpasst :)

Sanias Zaubergarten hat gesagt…

stimmt. ich werd drauf aufpassen.