nach vorne schauen.

nachdem ich letzte nacht bis zwei uhr wach im bett lag, mich hin und her in gedanken gewälzt habe......kam der entschluss:
es reicht! schluss damit!!
.
ich bin wieder aufgestanden und habe ein paar yogaübungen gemacht, ganz tief durchgeatmet.
.
habe meine gedanken auf eine trauminsel gelenkt, mit warmer luft, süßem duft und leichtigkeit....
.
bin ich dann um dreiviertel drei endlich eingeschlafen und habe heute morgen erneut beschlossen, dass ich mich nicht länger über den nicht bekommenen job ärgern werde.
.
denn dass einzige was dann dabei raus kommt, ist dass ich mich sehr schlecht fühle und ich wieder an mir zweifle.
und das will ich einfach nicht.
hab mich genug geärgert und im nachhinein festgestellt, dass von führungsseite von anfang an in diesem betrieb nichts ehrlich war und wohl dort auch immer noch so ist.
.
ich verstehe nur nicht, warum das heutzutage so ist.
hoffe natürlich, dass es nicht überall so zugeht.
nagut.
.
oben auf dem foto ein stiefmütterchen in herrlich rosa tönen..... hab ich mir stibitzt.
.

und das hier schaut nach arbeit aus, nicht wahr?
was das wohl wird?
.

...


hier hab ich mir die packung stibitzt.
und mir alle rosanen raussuchen dürfen.


mal sehen wo ich sie hinpflanze.
hat wirklich heilenden charakter mit pflanzen, mit erde zu werkeln.
ich krieg das schon wieder auf die reihe mit nem festen job.
.
selbstständigkeit......da hab ich zuviel respekt. mit krankenversicherung und all dem was dran hängt. schließlich muss ich meine tochter auch über mich versichern.
obwohl ich einige schöne ideen im kopf hätte.....aber die kann ich auch verwirklichen, nur kleiner.

.
und hier ist auch noch einiges dazu gekommen.
und liebe steph, nein es ist in keinem extra raum, es ist im wohnzimmer *lach*.
.
ich wohne, arbeite, weine, lache, häkle, esse, schaue fern sehr sehr gerne in meinem wohnzimmer. und wenn ich lust habe, dann schlafe ich auch mal dazwischen.
.....
also. DANKE ihr Lieben für eure tröstenden worte hier als kommentar und als mail.
es tut mir sehr sehr gut.
und ich schaue positiv nach vorne und will mich umschauen vielleicht auch mal nach dingen, die ich noch nicht gemacht habe. lernen kann man alles!
euch einen schönen sonnigen und kräftigen tag!!!
liebe grüße. eure Sania

Kommentare:

die Malerin hat gesagt…

So gefällst Du mir, Du hast die richtige Einstellung zu den Dingen und zu dem nicht bekommenden Job. Mach weiter so und einen schönen sonnigen Frühlingstag wünsche ich Dir.

LG Lydia

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Liebe Sania,

sei froh, dass sich das mit dem Job so schnell erledigt hat. Schlimmer wäre es doch gewesen, es hätte Dir gefallen, Du hättest Freundschaften mit Kollegen/Innen geschlossen und dann gehen müssen. Ist vielleicht nur ein schwacher Trost, aber eine grundsätzlich positive Betrachtung der ganzen Sache. So wie ein Glas ja auch nicht halb leer, sondern halb voll ist. Du weißt sicher, wie ich das meine.

Eine feste Umarmung schickt Dir,
Steph

P.S.: Das mit der Wohnzimmer-Anpflanzung ist natürlich der Kracher und ich habe echt Bauklötze gestaunt. Sehr cool!!!

Nicole´s buntes Haus hat gesagt…

Eine gute Einstellung.
Als selbständiger kann man sich auch selbst versichern,also nicht privat,auch familienversichert und man zahlt nach Einnahmen.
LG
Nicole

Sanias Zaubergarten hat gesagt…

liebe Nicole,
danke, da mach ich mich mal kundig.
LG Sania

magentarot hat gesagt…

Geniese die Sonne und die Natur.
Und stecke deine Hände in die Erde.
Das hilft.
Habe auch schon ein paar Blümchen stehen ,die wollen in die Erde.
LG Maike

*Manja* hat gesagt…

SO ist`s richtig, liebe Sania...^^
LG zu dir, *Manja*

♥Bea♥ hat gesagt…

Liebe Sania,
lass dich nicht hängen, Kopf hoch und schaue nach vorne, ich weiß es ist leichter gesagt als getan. Ich wünsche dir alles erdenklich gute,
lg Bea