brotmaschinengeschichte.

ich musste ganz schön lachen. hatte nämlich die brotmaschine ausgetauscht gegen diese hier.
mein mann dann beim abendbrot......
*mausi....unsere brotmaschine ist wohl kaputt?*
ich: *ja, hasi * kicher*warum fragst du?*
er: *na du würdest doch nie so ein blödes ding gegen unsere elktrische ohne grund austauschen...*
ich: *nöööö, niemaaals*
mein mann erzählte dann noch die storry vom morgen. er hat nämlich so seine rituale: in die küche gehen, wasserkocher befüllen, einen meßlöffel kaffee und zwei teelöffel zucker in die größte tasse. stecker von der brotmaschine einstecken........
er suchte und suchte den stecker, ging der leitung vom wasserkocher sogar hinterher. hä? die brotmaschine steht doch da, wo ist dann der stecker? (morgenblindheit wahrscheinlich)
bis er dann endlich feststellte, das das ne andere brotdingens ist...und was für eins.....
..
*hüstel* ....mein mann glaubt immer noch, dass die maschine kaputt ist.
ist das schlümm?
er fragte mich noch...
*mausi, du würdesst doch nicht wegen meinen vier scheiben brot am morgen strom sparen wollen, oder?*
*nöööööö*
..
nö, deswegen hab ich auch nicht getauscht, einfach weil die brotmaschine, also die elektrische, noch hässlicher war als diese. mir wäre eine richtig alte noch lieber gewesen. mal sehen was sich so findet, denn diese ist mir noch zu modern......
jetzt geh ich erstmal mein morgenkäffchen trinken, heute mal draußen, denn die sonne lacht schon.
und mit meiner mir schon ans herz gewachsenen rosentasse. es war das trösterchen von steph aus der kleinen werkstatt.
liebe steph, tausend dank an dich!
ich liebe sie. die tasse.
euch einen schönen sonnigen tag auch im herzen!!
Sania

Kommentare:

♥Bea♥ hat gesagt…

Guten Morgen liebe Sani,
wow was für eine wunderschöne Brotmaschine und eine lustige Geschichte. So eine alte oder noch ältere hatten meine geliebten Großeltern auch gehabt. Da hast du aber ein wunderschönes Geschirr, wünsche dir einen wunderschönen Morgen mit deinem Morgenkäffchen, viel Sonne und spaß,
liebe grüße Bea

Nicole´s buntes Haus hat gesagt…

Das waren noch Brotmaschienen.Meine Oma hatte so eine alte,und was hab ich gemacht? Sie entsorgt,dafür könnte ich mich heute noch in den H.... beissen.
Aber ist schon lüstig wie dein Mann den Stecker sucht,wäre bei meinem nicht anders.Gut das er das nicht liest ;-).
Die Rosentasse ist wunderschön.
Lass dir den Kaffee schmecken
LG
Nicole

Christine hat gesagt…

Guten Morgen liebe Sani ,
deine Geschichte mit der Brotmaschine ist ja lustig . Hoffentlich liest dein GG nicht heimlich mit .
Wünsche dir einen sonnigen Tag , Christine

Sanias Zaubergarten hat gesagt…

liebe Christine,
ich habe glück, mein mann liest nicht mit. internet interessiert ihn überhaupt nicht.
zum glück!
LG Sania

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Guten Morgen meine Liebe,

mir gefällt (na klar, 60er Jahre-Hype) die Brotmaschine super gut. Ich habe meine ganz alte vom Alexanderwerk ausrangiert. Soll ich Dir davon vielleicht ein Foto schicken? Habe glaube ich um die 16,- EUR dafür bezahlt.

Dass die Tasse Deine Lieblingstasse geworden ist, freut mich super dolle!!!

Mit einer lieben Umarmung,
Steph

rebelledejour hat gesagt…

Ich finde die Brotmaschine toll!
Überhaupt mag ich alte Küchenmaschinen die noch mit der Hand zu bedienen sind, obwohl die Wäsche möchte ich auch nicht mehr mit der Hand waschen müssen oder gar dem Ruffelbrett - höchstens in Ausnahmefällen:-)
Einen fröhlichen Tag wünscht Dir ina