das leben oder sowas.

Ach manchmal könnte ich wirklich einfach mal aus dem Leben aussteigen. Mal so für eine Weile. Ich steig aus, setzt mich an die Seite und schaue als Zuschauer einfach mal von weitem zu. Vielleicht gewinnt ich dann mal etwas mehr Übersicht und Klarheit.
Ich habe das Gefühl ich bin da gerade an der Seite, nur dass ich auch gleichzeitig im Leben weiterspielen muss. Meine Rolle sozusagen. Man.- Ich möchte auch mal wieder einfach so...wenn mir so ist...ausschlafen. Oder mal wieder mitten in der Woche halb acht Frühstücken mit nem leckeren weichen Ei, frischen warmen Brötchen.
Oder einfach mal auf Arbeit anrufen und sagen *fangt schon mal an, ich verspäte mich etwas*.
Nein, geht nicht. man hat ja Pflichten. Morgens schon schnelle schnelle. Etwas aufhübschen. Die Frage was ziehe ich an....das passt nicht mehr und das andere war letzte Woche schon zu eng. Schon wieder das selbe anziehen...auch blöde. Dann schnell zum Auto, achja Essen muss ich auch noch mitnehmen....schnell nochmal aufs Klo....vielleicht dann noch mal und dann ab auf die Autobahn......alles Idioten rasen an mir vorbei. Einer hat mehr Geltungsbedürfnis als der andere. Ja...überholt mich nur. Ist ja heute so. Bist du ehrlich, normal und freundlich, dann wirst du überboten und gelinkt und überholt.
Gruppenzwang wohin ich schaue.....machst du nicht mit, dann fällst du schon auf. Lachst du nicht über blöde Witze, bist du gleich eine Spaßbremse. *Mach mal schön einen ruhigen...das machen hier doch alle* Mit solchen Sprüchen kann ich nichts anfangen. Aber wenn Cheffchen da ist, dann spurten alle, dann sind alle fleißig und die meisten können sich so richtig gut verkaufen, was sie alles geleistet haben.
Wo soll das noch hinführen...... gehts gar nicht mehr um den Menschen??
Ich weiß es nicht. Das Leben ist so kurz. Ich werde bald die Mitte meines Lebens feiern. Jedoch weiß ich gar nicht, ob ich Lust dazu habe.
Vielleicht dann doch an der seite als Zuschauer oder......ich feire einfach und denke mal nicht über das alles nach, sonmdern nur über das schöne. Jawohl, das werd ich tun.
Sania

Kommentare:

Nicole´s buntes Haus hat gesagt…

Deine Worte haben mich nachdenklich gemacht,im Grunde hast du ja recht.Aber ist das leben nichtzu schön um es für andere Idioten zu ändern.Tue es für dich ,du musst dich wohlfühlen.Die Menschheit kannst du nicht ändern.Diese Erfahrung mache ich auch immer wieder.
LG
Nicole

Alruna hat gesagt…

Warum lässt du dich in der Freizeit unter Druck setzen? Da reicht doch die Arbeit schon. Ich richte mir am Abend die Kleidung her, die ich am nächsten Tag anziehen werde, und fahre in der Früh immer früher los, damit ich bei Stau keine Hektik bekomme. Eine schöne CD zum Autofahren und wenn ich wirklich viel zu früh dran bin, wunderbar! Dann kann ich auch früher wieder heimgehen. Falls das bei dir nicht geht, dann dreh eine gemütliche Runde um den Block und atme die Morgenluft ein. Wenn du am Wochenende mal ausschlafen willst, dann mach das doch! Lebe einen Sonntag lang nur in den Tag hinein oder mach, was dir Freude bereitet. Klar hat man Pflichten, aber manches lässt sich auch einfach auf später verschieben.
Da passt der Titel eines Buches von Luisa Francia: der Rest deines Lebens beginnt jetzt!
LG Alruna

Green Woman )O( hat gesagt…

Da schliesse ich mich an! Ähnliche Erfahrungen mache ich auch seit Jahren mit Kollegen. Lass dir den Spass am Leben durch solche Leute bloß nicht auf Dauer vermiesen!!! Feiere dich selbst mit ein paar lieben Menschen zusammen oder alleine, je nachdem wonach dir der Sinn steht!
Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag und schicke dir eine Riesenportion gute Laune :) :) :)

Ganz liebe Grüsse
Petra