danke.


es macht mich traurig.
es macht mich traurig, dass in vielen bereichen...wenn nicht sogar in allen bereichen des lebens nach perfektion gestrebt wird.
was ist schon perfekt.....
wenn man denkt, dass etwas perfekt ist, dann kann ganz schnell etwas dazwischen kommen...was alles durcheinander wirbelt.
keine angst. MIR geht es gut. aber in den letzten tagen bin ich in meinen gedanken an die basis zurück gekehrt.
an das ganz einfache. einfach nur das leben.
und nicht worüber sich viele menschen gedanken machen wie....
*sitzt meine frisur*
*komme ich gut an bei den anderen*
*was zieh ich an, damit ich (für vielleicht andere) gut aussehe,
*mein stil ist so...oder so...*
kein *wie streiche ich meine wohnung, damit sie *in* ist*
oder auch *was schreibe ich in meinen blog, damit andere viel lob schreiben*
oder *meine handtücher müssen alls die selbe farbe haben...*
....ich könnte noch tausend beispiele bringen.
aber ich muss zugeben, dass mich das zur zeit gar nicht interessiert, denn es gibt wirklich viele dinge, die mich berühren....
menschen, die in ihrer welt eingeschlossen sind.
menschen, die auf hilfe angewiesen sind.
menschen, die nichts dafür können, dass alles so gekommen ist.
die täglich ihren einfachen ablauf brauchen, damit sie überhaupt klar kommen.
und dafür braucht es auch wieder menschen, die gefühlvoll und sensibel auf diese menschen eingehen.
die geschick haben, sich schnell auf gewisse situationen einzustellen.
ja, die ein warmes herz haben.
.
ich habe einen jungen gesehen und war erschrocken.
dieser junge sah aus wie mein sohn, nur etwas jünger. er könnte sein zwilling sein. keine ahnung wie so etwas geht. es ist ein zauber. ich weiß es nicht, es macht mir auch angst...diese augen, der mund, die nase...sogar die haare und der gang.....
.
mein sohn ist gesund und lebt sein leben.
dieser junge ist krank. man sieht es ihm nicht an und man kann es auch nicht heilen. er lebt teilweise in *seiner* welt.
aber es berührt mich tief in meinem herzen so arg, dass es fast zerspringt wie glas.
am liebsten würde ich diesen jungen sofort in meine arme nehmen und an mich drücken und sagen...*komm mein sohn*
aber das geht natürlich nicht.
es ist als ob ich in einem film bin, wenn ich ihn sehe....
aber ich lebe hier in meiner welt. mit meinem sohn. und ich kann dankbar sein, dass es uns allen gut geht.
sicher gab es schon diese oder jene krankheiten, die uns das leben schon schwer gemacht haben, aber wir konnten gemeinsam immer wieder heraus kommen und uns stärken.
dafür sag ich danke. danke, es uns gibt.
.
danke.

Kommentare:

magentarot hat gesagt…

Wunderbare Worte hast du geschrieben.
So geht es mir auch seit ein paar Wochen.
Man lernt das Leben aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.
Aber ich müßte auch lernen mich zu schützen und zu erden.
Und jeden so sein zu lassen wie er ist.
Es hat mir aber sehr geholfen hier Menschen zu finden, die diesen Wandlungsprozess genauso durchleben wie ich.
Danke
LG Maike

SeelenWolf hat gesagt…

Ich kann Dich besser verstehen als Du zu glauben magst.... LG, Wölfin

Nicole´s buntes Haus hat gesagt…

Schon lange habe ich mich von diesem perfekten Leben verabschiedet.Ich lebe mein Leben,ich muss mich nirgendwo einfügen,muss nicht so sein wie andere,muss nicht für andere Perfekt sein,möchte nicht in irgend einem Sog mit gezogen werden.Ich will ein entspanntes Leben.Wir haben nur dieses eine Leben und es ist so kurz.
Ich lebe mein Leben,wem es nicht passt,hat Pech gehabt.....
LG
Nicole

der Gauzibauz hat gesagt…

Grüss Gott Sania,

dein Herz ist wohl warm. Und mitfühlend. Ich kann dich so gut verstehen. Letzten Sommer zog auf der anderen Seite des Hinterhofs ein junger Mann ein dessen Stimme und Art zu sprechen die selbe ist wie die meines Sohnes. Ich war wie elektrisiert. Das fühlt sich ganz seltsam an.
Immer mehr Menschen machen einen Schritt neben die Spur und müssen erstmal Atem schöpfen. Mich interessiert die vorgeschriebene Art zu Leben auch nicht. Bin mir selber (schön) genug. Ich wünsche allen den Mut IHR Leben zu leben.
Und dir im Besonderen wünsch ich sowieso alles Gute.

Liebe Grüsse//Erika

Seifenfrau hat gesagt…

ein schöner Beitrag!
danke

Vier Jahreszeiten Kreativ hat gesagt…

Ich kann mich nur diesen Worten hier anschließen .Liebe Grüße Ina

Bioblog-Weissig hat gesagt…

Liebe Sania,

so passende Worte. Da halte ich mal wieder inne und schaue auf mich. Danke.

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag,
herzlichst
Karin

pinkpaillette hat gesagt…

Deine Worte berühren einem direkt im Herzen. Vielen Dank.
Liebe Grüsse, colette